Blog

Jouhouuuuu die ganze Familie tanzt!!!

26 März 2020

Heute Nachmittag wollte ich den Kinderlärm einfach nicht mehr hören… 😓 und es war auch trotz unserer Spazierfahrt mit dem Fahhrad zum Ziegenstall, noch sooooo viel Energie da…. Also nicht von meiner Seite her… 🤣

Und dann bekam ich kurze Zeit später diesen Song zugeschickt:

Da ich ein Liebhaber elektronischer Tanzmusik bin, habe ich ihn sofort angeschalten.

Und da ich Musik sehr gerne, sehr laut höre… Habe ich voll aufgedreht… 😝

… und dann hat es uns alle samt gepackt!!

Zu viert und teils auch kurz zu fünft (da mein Mann nicht so gerne tanzt aber das macht ja nix ) machten wir unser Wohnzimmer zum Dancefloor.😎💃🙌

Meine Tochter: “Jouhouuuuu die ganze Familie tanzt!!!” 😍

Später habe ich dann mit Kopfhörern noch weitergehört und in einem richtig genialen Feeling, energiegetankt das Abendessen vorbereitet.

Morgens starte ich sehr gerne ruhig. Da höre ich so gerne das hier (Danke hierfür an meinen wundervollen Yoga Flow Teacher Simone Maier 💛):

🎶 Was ist denn dein Lieblingssong?

🎶 Welch Musik bringt dich in eine beschwingte & wohlführige Stimmung?

Schreib es gerne in der Facebook-Gruppe oder schicke mir eine Nachricht!

Dann können wir sammeln für uns alle 💛

Ich bin also ein “Musik hörender Fels in der Brandung” für meine Kids. Und mir hilft es dabei geduldig und gelassenzu bleiben. 🧘🏼‍♀️

Was hilft dir, um in deiner Mitte zu bleiben?

Titelbild: Photo by Juan Camilo Navia on Unsplash

Weitere Artikel…

ALARM ALARM!!!

ALARM ALARM!!!

Findest du dich manchmal in einer Art Polizei Alarmstellung mit deinen Kids wieder oder triffst du schon bewusste Entscheidungen in Verbindung und Liebe?
Setze Prioritäten, lerne loszulassen, usw. DU BIST GENUG!

Dauerlauf im Hamsterrad

Dauerlauf im Hamsterrad

Hast du den Dauerlauf im ewigen Hamsterrad immernoch nicht satt??
Wie lange hältst du es noch aus??

Von Selbstzweifeln & dem miesen schlechten Gewissen…

Von Selbstzweifeln & dem miesen schlechten Gewissen…

Kennst du Momente und Gefühle wie:
Versagen, Frust, Selbstzweifel …
Oder dieses miese schlechte Gewissen gegenüber dem eigenen Kind, wenn der Tag nicht gut lief? Wenn du voll ins „Fettnäpfchen » getreten bist, in deinen Reaktionen, in deinem Verhalten?
Tage an denen es für dich nicht gut läuft, an denen viel Konflikt statt findet und du gefühlt neben dir stehst…
… gehören zum Alltag, zum Leben.

Share this!

teile diesen Artikel mit deinen Freunden...