Blog

Ein Tag voller Gebrüll

11 Februar 2020
Guten Mor­gen ihr wun­der­vol­len Eltern

Kennt ihr durch­zech­te Näch­te in Kom­bi­na­ti­on von Orga­ni­sa­ti­on, Logis­tik und „mei­ne Kin­der brau­chen mich“ mich am nächs­ten Tag?

Ich möch­te euch kurz mit­neh­men in mei­nen heu­ti­ges Mor­gen­er­wa­chen:
Nach 2 ver­gan­ge­nen Näch­ten mit jeweils nur 5 Stun­den Schlaf und dazwi­schen 2 Nacht­ak­tio­nen durch unse­re jüngs­te, erwach­te ich heu­te mit Kopf­schmer­zen .
Gefühlt 10000 Mal hör­te ich heu­te Mor­gen schon das Wort „Maaaamm­m­ma­aaaaa“.
Die Kin­der hat­ten auch schon ers­te laut­star­ke Diss­kus­sio­nen.
Ich habe den Kin­der­gar­ten­ruck­sack für die Gröss­te vor­be­rei­tet, die Bat­te­rien des Lieb­lings­au­tos mei­nes Soh­nes gewech­selt, 2 Stin­ke­win­deln gewech­selt, die hung­ri­gen Mäu­ler unse­rer Drei Räu­ber ver­sorgt, sie dabei beglei­tet ihre Klei­der anzu­zie­hen und ihre etwa 60 Milch­zähn­chen zu put­zen.
Kennst Du die­ses „dai­ly busi­ness“ schon gleich am Mor­gen Früh?

Weisst Du was?
Mir geht es so rich­tig gut und ich bin so dank­bar für mein Leben!
Gra­de war ich ganz genüss­lich mit einer Tas­se Kaf­fee in Ruhe für mich beschäf­tigt.
Habe etwas gele­sen und mir dann ganz ent­spannt aus­ge­sucht was ich heu­te anzie­hen möch­te. Ahhhh was für eine Wohl­tat!
Ich bin ganz har­mo­nisch, in der Ruhe und gelas­sen mit den Kids in unse­ren Tag gestar­tet. Wir haben uns schon krin­ge­lig gelacht über die grau­en Wol­ken im Him­mel, die aus­se­hen wie „sprin­gen­de Bana­nen­tän­zer“ (Aus­druck mei­ner ältes­ten Toch­ter) und ich bin rich­tig mit Freu­de gela­den für noch mehr Erleb­nis im heu­ti­gen Tag.
Wie sehen Dei­ne Mör­gen so aus?
Wie fühlst Du Dich, wenn Dich Dei­ne Kin­der schon Mor­gens mit ganz viel „Maaaamm­ma­aa ich brau­che… Mam­m­ma­aa ich möch­te….“ aus dem Bett holen?
Wür­dest Du Dich am liebs­ten unter der Bett­de­cke ver­krie­chen?
Fühlt es sich an wie der „täg­li­cher Wahn­sinn“?

Ja, für mich fühl­te es sich frü­her fast jeden Tag so an und ich wuss­te ein­fach nicht mehr wie das alles schaf­fen und aus­hal­ten soll.

Möch­test Du hier aus­stei­gen und dei­ne Mor­gen­rou­ti­ne dre­hen?
Möch­test Du auch in Ruhe und genüss­lich einen Kaf­fe am Mor­gen trin­ken und in Dei­nem Flow, in Dei­ner Hal­tung, in Dei­nem „Fami­li­en­busi­ness“ gelas­sen und har­mo­nisch reagie­ren?
Das es Kin­der­LEICHT flutscht und Spass macht?

Was ist Dei­ne täg­li­che Chal­len­ge?
Erzählst dus mir?

Weitere Artikel...

ALARM ALARM!!!

ALARM ALARM!!!

Fin­dest du dich manch­mal in einer Art Poli­zei Alarm­stel­lung mit dei­nen Kids wie­der oder triffst du schon bewuss­te Ent­schei­dun­gen in Ver­bin­dung und Lie­be?
Set­ze Prio­ri­tä­ten, ler­ne los­zu­las­sen, usw. DU BIST GENUG!

Dauerlauf im Hamsterrad

Dauerlauf im Hamsterrad

Hast du den Dau­er­lauf im ewi­gen Hams­ter­rad immer­noch nicht satt??
Wie lan­ge hältst du es noch aus??

Share this!

teile diesen Artikel mit deinen Freunden...