Blog

Dauerlauf im Hamsterrad

11 März 2020

Hast du den Dau­er­lauf im ewi­gen Hams­ter­rad immer­noch nicht satt??
Wie lan­ge hältst du es noch aus??

Macht­kämp­fe?
Wider­stand dei­nes Kin­des?
Erschöp­fung?
Zwei­fel?
Rat­lo­sig­keit?
Trä­nen und Ein­sam­keit in der Nacht, bis in den Schlaf?

Dein Fami­li­en­all­tag im Geschrei, Diss­har­mo­nie, Anstren­gung und Kampf, um Abends erschöpft dann eine wei­te­re Sor­gen­fal­te an dei­ner Stirn zu begrüs­sen, anschlies­send tod­mü­de ins Bett zu fal­len mit dem Gedan­ken, mor­gen mache ich dann den Rest. Willst du wei­ter­hin mor­gens im Gebrüll und Groll erwa­chen und den Gedan­ken um 8:00 Uhr: „Hof­fent­lich ist es bald Mit­tag oder Abend, denn dann schläft mein Kind und ich kann genies­sen.“ tie­fer pflan­zen?

Du wun­der­vol­le Mama / Du wun­der­vol­ler Papa,
Ja, ich weiss… ich ken­ne es so gut.💛

Ja es gibt viel zu orga­ni­sie­ren, zu tun, zu mana­gen. Und klar, die Logis­tik bit­te nicht ver­ges­sen!!

Funk­tio­na­li­tät, Per­fek­ti­on, Leis­tung und Erfolg haben eine umfang­rei­che Wich­tig­keit für vie­le Men­schen in ihrer per­sön­li­chen Ent­wick­lung. Mir kommt die Aus­sa­ge „Tust du was, dann hast du was, dann bist du was“ in den Sinn.
Ist die­se auch in dei­nem Unter­be­wusst­sein ver­an­kert? In dem Dei­ner Eltern? In dem Dei­ner Kin­der? Wie gehst du mit Emo­tio­nen um? Wie sieht es in Dei­nem Inne­ren aus? Hast du dort auch schon so inten­siv und so oft auf­ge­räumt, wie in dei­ner Küche, wie in dei­ner Gar­de­ro­be oder im Kin­der­zim­mer dei­nes Kin­des?

TUN, HABEN, SEIN ?

Durch solch eine Hal­tung, durch die­se Sicht­wei­se, ler­nen Kin­der im über­tra­ge­nen Sinn schon in ihren jun­gen Jah­ren sich hier­rüber ihren Selbst­wert zu defi­nie­ren. Erst etwas zu sein, wenn ich etwas tue oder etwas habe. Wenn sie etwas Leis­ten und oben­drein am bes­ten mit guter Bewer­tung.

Stell dir mal vor, weil du weißt wer du bist, tust und hast du.

❤️❤️❤️ SEIN, TUN, HABEN ❤️❤️❤️

🤔Was wäre, wenn sich auch in dei­nem Leben alles in Leich­tig­keit dreht, sobald du täg­lich bei dir selbst anfängst? Als Vor­bild vor­an gehst? Mit der Ent­schei­dung und einem Invest in Dich? Hast du in dei­nem Leben schon mal so rich­tig in DICH SELSBT inves­tiert?

🤔Was wäre, wenn sich auch in dei­nem Leben alles in Leich­tig­keit dreht, sobald du dich selbst wirk­lich so liebst wie du bist, dei­net­we­gen, nicht wegen der Din­ge die du tust oder leis­test?

🤔Was wäre, wenn sich auch in dei­nem Leben alles in Leich­tig­keit dreht, sobald du dei­nen Partner/ dei­ne Part­ne­rin sei­net­we­gen liebst, nicht wegen der Din­ge die er tut oder leis­tet?

🤔Was wäre, wenn sich auch in dei­nem Leben alles in Leich­tig­keit dreht, sobald du dei­ne Kin­der ihret­we­gen liebst, nicht wegen der Din­ge die sie tun, leis­ten, kön­nen, wis­sen, ler­nen … ? Jeden Tag auf ein Neu­es und noch inten­si­ver?

Was möch­test du errei­chen?
Wo willst du hin?
Willst du raus aus dem Funk­tio­nie­ren und rein ins Genie­ßen?

Willst du noch län­ger Bücher durch­fors­ten, Kur­se besu­chen, Aus­bil­dun­gen machen, grü­beln, war­ten, durch­hal­ten und hof­fen, dass es sich mit der Zeit von selbst — oder gar mit har­ter Arbeit — ein­stellt, so wie du es haben willst?

Oder willst du, statt allein her­um­pro­bie­ren, zu war­ten, durch­zu­hal­ten…
JETZT ENDLICH, effek­tiv losstar­ten in DEIN erfüll­tes Leben mit dei­nen Kin­dern?

👉Hast du Bock eine STRAHLENDE SELBSTBEWUSSTE Per­sön­lich­keit zu sein?

Such dir jeman­den, der da ist und hol dir Beglei­tung.

Bestimmt kannst du dir gra­de (noch) nicht vor­stel­len, was DANN alles mög­lich wird UND wie leicht der Weg für dich sein kann.

Ich konn­te es mir auch nicht vor­stel­len… bis ich es end­lich gewagt habe. 💃

Fühlst du dich hier wohl? Lässt du dich ger­ne von mei­nen Impul­sen inspi­rie­ren und willst mehr davon?
👇
Schick mir eine Nach­richt!

… ich füh­re dich lie­be­voll und ziel­si­cher in dein DEIN traum­haf­tes Fami­li­en­busi­ness, so wie du es haben willst, so wie du es liebst.

YOU are the LIGHT

Ste­phie

Weitere Artikel...

ALARM ALARM!!!

ALARM ALARM!!!

Fin­dest du dich manch­mal in einer Art Poli­zei Alarm­stel­lung mit dei­nen Kids wie­der oder triffst du schon bewuss­te Ent­schei­dun­gen in Ver­bin­dung und Lie­be?
Set­ze Prio­ri­tä­ten, ler­ne los­zu­las­sen, usw. DU BIST GENUG!

Von Selbstzweifeln & dem miesen schlechten Gewissen…

Von Selbstzweifeln & dem miesen schlechten Gewissen…

Kennst du Momen­te und Gefüh­le wie:
Ver­sa­gen, Frust, Selbst­zwei­fel …
Oder die­ses mie­se schlech­te Gewis­sen gegen­über dem eige­nen Kind, wenn der Tag nicht gut lief? Wenn du voll ins „Fett­näpf­chen » getre­ten bist, in dei­nen Reak­tio­nen, in dei­nem Ver­hal­ten?
Tage an denen es für dich nicht gut läuft, an denen viel Kon­flikt statt fin­det und du gefühlt neben dir stehst…
… gehö­ren zum All­tag, zum Leben.

Share this!

teile diesen Artikel mit deinen Freunden...